Impressum nach §6 Teledienstgesetz:

Gästehaus Hasslberg
Vermietung von Ferienwohnungen
Inhaber: Hans Hasslberger
Am Hasslberg 3
83324 Ruhpolding

Telefon: (0 86 63) 15 12
Telefax: (0 86 63) 41 98 92

eMail: info@hasslberg.de
Internet: www.hasslberg.de

Steuer-Nr.: 163/191/63712

Alle Seiten dieser Veröffentlichung unterliegen dem Copyright der Firma. Veröffentlichungen und Nachdruck nur auf schriftliche Genehmigung.
(c) Hans Hasslberger, Gästehaus Daniel 2017

Wichtiger Hinweis: Mit Urteil vom 12. Mai 1998 hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Ausbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann - so das LG - nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Wir haben auf der Seite vom Gästehaus Daniel Links zu anderen Seiten im Internet gelegt. Für all diese Links gilt: Wir möchten ausdrücklich betonen, dass wir keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der gelinkten Seiten haben. Deshalb distanzieren wir uns hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten auf unserer Homepage und machen uns ihre Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf unserer Homepage ausgebrachten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die bei uns angemeldeten Links/Banner führen. Eine Haftung für die Richtigkeit der Veröffentlichungen und Links kann nicht übernommen werden. Das Gästehaus Daniel ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten. Für die Richtigkeit der Inhalte kann das Gästehaus Daniel keine Verantwortung übernehmen.

Rechte und Pflichten (Gastaufnahmevertrag, herausgegeben vom DEHOGA)

Wenn Sie ein Zimmer bzw. eine Ferienwohnung bestellen, bitte beachten: Wie immer im Geschäftsleben geht es auch bei der Zimmerreservierung nicht ohne rechtliche Regelung. Eine vom Gast vorgenommene und vom Beherbergungsbetrieb akzeptierte Zimmerreservierung begründet zwischen beiden Parteien ein Vertragsverhältnis, den Gastaufnahmevertrag. Wie alle Verträge, kann auch der Gastaufnahmevertrag nur mit Einverständnis beider Parteien gelöst werden. Im einzelnen ergeben sich aus ihm folgende Rechte und Pflichten:

1. Der Gastaufnahmevertrag ist abgeschlossen, sobald das Zimmer bestellt und zugesagt oder, falls eine Zusage aus Zeitgründen nicht mehr möglich war, bereitgestellt worden ist.
2. Der Abschluss des Gastaufnahmevertrags verpflichtet die Vertragspartner zur Erfüllung des Vertrages, gleichgültig, auf welche Dauer der Vertrag abgeschlossen ist.
3. Der Gastwirt (Hotelier) ist verpflichtet, bei Nichtbereitstellung des Zimmers bzw. der Wohnung dem Gast Schadenersatz zu leisten.
4. Der Gast ist verpflichtet, bei Nichtinanspruchnahme der vertraglichen Leistungen den vereinbarten oder betriebsüblichen Preis zu bezahlen, abzüglich der vom Gastwirt ersparten Aufwendungen. Dies gilt auch für Ferienwohnungen.
5. Der Gastwirt ist nach Treu und Glauben gehalten, nicht in Anspruch genommene Zimmer und Wohnungen nach Möglichkeit anderweitig zu vergeben, um Ausfälle zu vermeiden.
6. Bis zur anderweitigen Vergebung des Zimmers hat der Gast für die Dauer des Vertrages den nach Ziff. 4 errechneten Betrag zu bezahlen.

zudem verweisen wir auf das Verbraucherstreitbeilegungsgesetz 
Wir sind nicht bereit und verpflichtet, an Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.